­čî▒ w├╝rzige R├Âstkartoffeln mit Tsatsiki

7. Okt. 2022

M├╝hlviertler Kreuzhebemeisterschaft 2021

Bis zum Dreh des R├Âstkartoffel-Videos habe ich noch nie griechischen Wein getrunken, ist das nicht arg? Ich bin Dipl.-Sommeli├Ęre und somit handelt es sich um eine gewaltige Bildungsl├╝cke! Der Roditis von Tetramythos war echt gut. Er hat mich ein bisschen an einen Arneis aus dem Piemont erinnert. Fruchtig, leicht mandelig mit feiner S├Ąure, kr├Ąuterw├╝rzig und mundf├╝llend. Ich greife mal wieder auf das Wort ÔÇ×mundf├╝llendÔÇť zur├╝ck. Lange Zeit habe ich es vermieden, weil sich andreasausmuc X. dar├╝ber am├╝siert hat, dass ich es bei fast jeder Weinbeschreibung verwende:

Jaja lieber Andreas, das Internet und ich vergessen nichts! 

Wir brauchen f├╝r 2 bis 3 Personen:

Kartoffeln:

  • 1,5 kg Kartoffeln, gr├╝ndlich gewaschen
  • 1 bis 2 TL Salz
  • Pfeffer
  • 1 EL Harissa (oder Gew├╝rz nach Belieben)
  • Oliven├Âl

Tstatsiki:

  • 1 Salatgurke
  • 500 g (veganes) griechisches Joghurt
  • 1 Knoblauchzehe, gepresst oder gerieben
  • 1 TL Salz
  • Pfeffer
  • frische Minze, in feine Streifchen geschnitten

Wir beginnen mit der Gurke: Sch├Ąlen, der L├Ąnge nach halbieren und die Kerne mit einem L├Âffel entfernen. Das Fruchtfleisch raspeln und in einem Sieb abtropfen lassen.┬á

Die Kartoffeln ca. 20 Minuten kochen, etwas abdampfen lassen und auf einem ge├Âlten Backblech verteilen.┬á

Das Backrohr auf 200┬░C Umluft vorheizen.

Die Kartoffeln mit einem flachen Gegenstand andr├╝cken und kr├Ąftig mit Salz, Pfeffer und Harissa w├╝rzen. Etwas Oliven├Âl dar├╝ber tr├Ąufeln und ca. 40 Minuten backen.

Die geraspelte Gurke mit einem K├╝chentuch trocken tupfen und mit Joghurt und Knoblauch verr├╝hren. Mit Salz, Pfeffer und Minze abschmecken.

Das Rezept ist aus dem Buch ÔÇ×Vegan Rocks You!ÔÇť von Regine und Ansgar Freyberg.

Gutes Gelingen!