Süßkartoffelwedges mit Zitronengrasdip

8. Jul. 2022 | Rezepte

Mühlviertler Kreuzhebemeisterschaft 2021

Süßkartoffeln sind mir unter dem Namen „Bataten“ das erste Mal im Buch „Tom Sawyer und Huckleberry Finn“ vorgekommen. Das war irgendwann in den 80er Jahren. Mein Vater erklärte mir, dass Bataten Süßkartoffeln seien. Süße Kartoffeln waren mir genauso suspekt wie Indianer-Joe. Mittlerweile mag ich sie gerne und vielleicht setze ich mich noch mit Mark Twain auseinander!

Wir brauchen für 2 Backbleche:

  • 1 kg Süßkartoffeln, waschen und ungeschält in Spalten schneiden
  • 3 EL Olivenöl
  • 2 TL gemahlener Koriander
  • 1 Prise Chiliflocken
  • Salz und Pfeffer

Dip:

  • 2 Becher (vegane) Crème fraîche
  • 1 daumengroßes Stück Ingwer, geschält und gerieben
  • 1/2 Stängel Zitonengras, fein gehackt
  • Saft und abgeriebene Schale von 2 Limetten (oder Zitronen)
  • Salz

Backrohr auf 180°C Umluft vorheizen. Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen. Die Wedges in eine große Schüssel geben und mit dem Öl und den Gewürzen vermengen. Auf die Bleche legen und 20 bis 25 Minuten backen.

In der Zwischenzeit den Dip vorbereiten.

Gutes Gelingen!