đŸŒ± Sobanudeln mit Erdnuss-Gurkensauce

19. Sep. 2022

MĂŒhlviertler Kreuzhebemeisterschaft 2021

Heute beginne ich mit der Weinauswahl: Ich habe mich fĂŒr das „Asia-CuvĂ©e“ vom Weingut Mayr am Pfarrplatz aus Wien entschieden, weil der Wein fĂŒr das heutige Rezept genau die richtige Menge Restzucker hat (đŸ‘‰đŸ» Datenblatt). Sobanudeln sind scharf und durch die Sojasauce recht wĂŒrzig, deshalb brauchen wir einen Wein, der diese GeschmĂ€cker abfedert. Die Aromatik des Weines hĂ€lt sich dezent im Hintergrund und ĂŒberlagert die Aromen des Essens nicht. Die beiden ergĂ€nzen sich hervorragend!

Wir brauchen fĂŒr 2 bis 3 Personen:

  • 1 Salatgurke
  • 1 Handvoll Zuckerschoten
  • 250 g Sobanudeln

Sauce:

  • 2 EL Erdnussmus
  • 1 EL Sesammus
  • 1 EL Sojasauce
  • 1 EL Ahornsirup
  • 2 EL Reisessig
  • 1 EL Chiliöl
  • 1 Knoblauchzehe
  • das Innere der Gurke

zum Bestreuen:

  • PetersilienblĂ€tter, grob gehackt
  • geröstete ErdnĂŒsse, grob gehackt

Die Gurke der LĂ€nge nach halbieren und mit einem spitzen Löffel das Innere entfernen. Bitte nicht wegwerfen, wir brauchen es fĂŒr die Sauce. Die Zuckerschoten quer halbieren. Die Gurke mit einem SparschĂ€ler in lange, dĂŒnne Streifen schneiden.

Alle Zutaten fĂŒr die Sauce glatt mixen.

Die Sobanudeln nach Anleitung kochen und kalt abspĂŒlen. Mit der Sauce vermischen, und mit den Gurkenstreifen und den Zuckerschoten auf Tellern anrichten. Mit Petersilie und ErdnĂŒssen bestreuen und servieren!

Gutes Gelingen!